Gemüsebrühpulver selbstgemacht

Schnell und einfach
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 659

Gemüsebrühpulver selbstgemacht

Beitragvon gaby » 14. Jul 2013 16:55

Gemüsebrühpulver

Zutaten für ca. 300 g (ergibt 8-10 l )

2 Zwiebeln (à ca. 200 g)
250 g Lauch
300g Karotten
300 g Knollensellerie
100 g Champignons
4 Scheiben Ingwer
100 g Petersilie (Blätter und Stiele, frisch geschnitten)
3 Zweige Liebstöckel (frisch geschnitten)
4 Knoblauchzehen (in Scheiben)
80 g Salz

1. Den Backofen auf 80° C Umluft vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren, gründlich waschen und klein schneiden. Die Karotten und den Sellerie schälen und grob raspeln.

2. Die Champignons putzen, falls nötig, trocken abreiben und grob zerkleinern. Den Ingwer schälen und klein hacken. Zwiebeln, Lauch, Karotten, Sellerie, Champignons, Ingwer, Petersilie, Liebstöckel und Knoblauch mischen und gleichmäßig auf die Backbleche verteilen.

3. Die Gemüse-Kräuter-Mischung im Ofen 4 bis 6 Stunden trocknen lassen. Anschließend in einem elektrischen Zerkleinerer portionsweise zu feinem Pulver mahlen. Das gemahlene Trockengemüse mit dem Salz mischen und das Gemüsebrühpulver gut verschlossen aufbewahren. Es hält sich bei kühler Zimmertemperatur (z.B. Speisekammer) etwa 1 Jahr. Zur Herstellung einer Brühe auf ½ l Wasser 1EL Gemüsebrühpulver geben, aufkochen, einige Minuten ziehen lassen und nach Belieben abseihen.


Viel Spass beim Nachmachen

Gaby
gaby
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.2013
Geschlecht:

Re: Gemüsebrühpulver selbstgemacht

Beitragvon El-Jot3282 » 25. Aug 2013 20:36

Cool, ich glaube, das werde ich mal ausprobieren *daumenhoch*
Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!
El-Jot3282
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.2013
Wohnort: Kiel
Geschlecht:


Zurück zu "Rezepte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron